Der Schweizer Vreneli

Die Swiss Mint prägt den Goldvreneli

Unter dem Namen Vreneli werden alle Schweizer Goldmünzen zusammengefasst, die in den Jahren 1897 bis 1949 geprägt wurden. Der Schweizer Vreneli, der zu damaligen Zeiten als Zahlungsmittel eingesetzt wurde, ist auch heute noch als Anlagemünze beliebt und wird von vielen Schweizern und auch Anlegern aus Deutschland als Goldanlage gewählt.

Schweizer Goldmünzen

Der Schweizer Gold Vreneli als Kapitalanlage

Schweizer Goldmünzen werden bereits seit einigen Jahrhunderten geprägt. Zwischen 1883 und 1896 fertigte die Schweizer Prägeanstalt Swiss Mint die Helvetia Goldmünze an (Helvetia = Schweiz). Nachdem der Schweizer Bundesrat im Jahr 1895 dann die Umgestaltung des 20-Franken-Stückes forderte, sollte eine neue Münze gefertigt werden. Der Schweizer Vreneli zeigt seither ein junges Mädchen auf der Vorderseite, die Verena. Ihr haben die Schweizer Goldmünzen auch ihren Namen zu verdanken, denn Vreneli ist die Abkürzung von Verena, ein sehr gern genutzter Schweizer Mädchenname. Die Vreneli Goldmünze wurde in den kommenden Jahren so beliebt, dass sie zu einer der am häufigsten gewählten Goldmünzen überhaupt avancierte. In den Jahren 1897 bis 1949, in denen der Schweizer Vreneli gefertigt wurde, legte die Swiss Mint mehr als 58 Millionen Exemplare des Schweizer Vreneli mit einem Nennwert von 20 Schweizer Franken auf.

Später dann wurde auch eine Version des 10-Franken-Vreneli gefertigt, die ebenso erfolgreich war und vielen Anlegern gern gewählt wurde. Heute werden Schweizer Goldmünzen wiederum sehr häufig als Anlagemünzen gewählt und dienen dazu, einen Teil des vorhandenen Vermögens in Gold zu investieren und sicher und Ertrag bringend anzulegen.

Der Schweizer Goldvreneli

Die Swiss Mint prägte den Goldvreneli bis 1949

Der beliebte und gern gewählte Goldvreneli wurde von der Eidgenössischen Münzstätte bis zum Jahr 1949 geprägt. Dann wurde die Produktion durch die Swiss Mint eingestellt. Die ehemals produzierten Goldvreneli jedoch sind noch heute für Anleger verfügbar und stellen eine gute Möglichkeit dar, in Gold zu investieren. Die Schweizer Goldmünzen werden nämlich aus 900er Feingold gefertigt und weisen daher einen hohen Goldanteil auf. Dieser sorgt dafür, dass der Goldvreneli Wert nahe dem aktuellen Goldpreis liegt und damit an den Kursgewinnen von Gold teilhaben kann. Anleger, die Goldvreneli kaufen, können somit ihr Geld nicht nur sicher anlegen, sondern auch von attraktiven Renditen profitieren, wenn das Kapital längerfristig investiert wird.

Aufgrund des beliebten und bekannten Motivs kann der Schweizer Vreneli nicht nur zu eigenen Anlagezwecken genutzt, sondern auch sehr gut als Geschenk verwendet werden. Mit Feingewichten von 2,9 g, 5,8 g und 29 g ist garantiert für jeden Anlegern und Schenker der passende Vreneli aus der Schweiz dabei. Die gewünschte Vreneli Goldmünze kann dann auf Wunsch vor Ort gekauft oder online bestellt werden.